Hauptstadt Summit

Das Hauptstadt Summit House of Pharma & Healthcare bildet eine zentrale Informations- und Netzwerkplattform für Entscheidungsträger der pharmazeutischen Industrie sowie für Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Verbänden und führt sie zum Meinungsaustausch über aktuelle Fragestellungen zu innovativen Arzneimitteln und Therapieansätze im breiten gesellschaftlichen Kontext.

Es widmete sich in diesem Jahr den Zell- und Gentherapeutika und den damit verbundenen Herausforderungen und Perspektiven. Welche Prinzipien gibt es und stellt der Einsatz dieser Arzneimittel eine finanzielle Herausforderung für unser jetziges Gesundheitssystem dar? Müssen Rahmenbedingungen für diese neuen Therapieansätze angepasst werden? Und wie sieht die zukünftige Therapie von Krankheiten aus? Diese und viele weitere Fragen wurden im Rahmen des diesjährigen Hauptstadt-Summits House of Pharma & Healthcare am 20. November in Berlin diskutiert.

Rückblick: Hauptstadt-Summit House of Pharma & Healthcare 2018

Zell- & Gentherapeutika - eine finanzielle Herausforderung für das Gesundheitssystem?

Interview mit:

Prof. Dr. Dr. Ulrike Köhl

Direktorin, Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI

Interview mit:

Dr. Peter-Andreas Löschmann

Geschäftsführer und Direktor Medizin, Pfizer Pharma GmbH

Disease Interception - Wie können Genomanalysen, Biomarker und Medikamente zur Krankheitsverhinderung eingesetzt werden?

Interview mit:

Dr. Stefan Simianer

Geschäftsführer Forschung und Entwicklung, Vice President International Development, AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG

Interview mit:

Dr. Maximilian Schuier

Therapeutic Areas Director CNS and Mature Brands, Janssen Deutschland

Zelltherapeutika als neue Chance für eine schnelle Translation in die Anwendung

Interview mit:

Prof. Dr. Jochen Maas

Vizepräsident, House of Pharma and Healthcare & Geschäftsführer Forschung & Entwicklung, Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

 


Weitere Impressionen