Hightech-Strategie 2025 zum Thema "Flexible Wissenschaftskarrieren"

Beginn:
04. Juni 2020 - 24. Juni 2020

Die Hightech-Strategie (HTS) 2025 ist die aktuelle Forschungs- und Innovationsstrategie der Bundesregierung. Mit ihrer kontinuierlichen Weiterentwicklung sollen die Innovationsdynamik in Deutschland erhöht und neue Lösungsansätze für die drängenden gesellschaftlichen Herausforderungen entwickelt und umgesetzt werden. Dazu dient ein umfassender Beteiligungsprozess, dem sich bundesweit sieben Regionaldialoge widmen – teils digital, teils vor Ort. Integrativer Bestandteil dieser Dialoge sind die Online-Diskussionen, die sich an die regionale Öffentlichkeit richten.

Das House of Pharma & Healthcare unterstützt den digitalen Regionaldialog in Frankfurt am Main und lädt zusammen mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Goethe-Universität herzlich ein, sich an der Online-Diskussion zum Thema „Flexible Wissenschaftskarrieren“ zu beteiligen.

Worum geht es?
Attraktive berufliche Perspektiven für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind wichtig, um das vorhandene Innovations- und Wissenspotenzial zwischen Wissenschaft und anderen Sektoren in beiden Richtungen besser zu erschließen. Es stellt sich die Frage, wie eine flexible Gestaltung von Wissenschaftskarrieren zwischen Universität/Hochschule, Wirtschaft/Industrie, Nonprofit-Sektor und dem öffentlichen Sektor gefördert werden kann.

Wer kann mitmachen?
Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die sich thematisch angesprochen fühlen, sind herzlich dazu beingeladen, sich zu beteiligen. Die Online-Plattform zum Beteiligungsprozess www.mitmachen-hts.de

Wie können Sie sich beteiligen?
Vom 04. Juni bis zum 24. Juni 2020 haben Sie die Gelegenheit, auf www.mitmachen-hts.de Ihre Beiträge zu teilen und mit anderen zu diskutieren. Wählen Sie dazu einfach die Online-Diskussion „Flexible Wissenschaftskarrieren“ oder nutzen Sie diesen Link, um direkt dorthin zu gelangen.

Was passiert mit Ihren Beiträgen?
Die Online-Diskussion begleitet eine zweiteilige Akteurskonferenz, in dessen Rahmen am 18. und 25. Juni 2020 ausgewählte Teilnehmende an innovativen Zukunftslösungen arbeiten werden. Ihre Beiträge spielen dabei eine bedeutende Rolle, in dem Sie unmittelbar in die Akteurskonferenz einfließen. Sie haben somit die Chance, dessen inhaltliche Ausrichtung maßgeblich mitzubestimmen und mit Ihrem Input einen wertvollen Beitrag für die Förderung von flexiblen Wissenschaftskarrieren zu leisten.


Als Unterstützer des digitalen Regionaldialogs in Frankfurt am Main ist es uns ein großes Anliegen, die Öffentlichkeit aktiv an Kreativprozessen wie diesen zu beteiligen, um neue und diverse Sichtweisen in die Entwicklung von zukünftigen Lösungen einfließen zu lassen.

 

 

Weitere Veranstaltungen