Perspektivengespräch: Herausforderungen bei der Produktion von Biopharmazeutika

Beginn:
03. Mai 2016
18:00 Uhr - 20:30 Uhr
Ort:

House of Finance
Theodor-W.-Adorno-Platz 1
60629 Frankfurt am Main

Hörsaal ”Commerzbank“ 
Goethe-Universität Frankfurt, Campus Westend 

Referent: Prof. Dr. Wolfram Carius

Biopharmazeutika werden mit Hilfe gentechnisch veränderter Zellen hergestellt. Sie sind aus der modernen Arzneimitteltherapie nicht mehr wegzudenken. Ein Großteil der erfolgreichsten Innovationen der vergangenen Jahre ist ihnen zuzuordnen. Im Vergleich zu klassisch synthetisch hergestellten Wirkstoffen handelt es sich bei ihnen um große Moleküle von hoher Komplexität. Das erfordert ein fundamental verschiedenes Herangehen bei der Erforschung, Entwicklung und Produktion von Biopharmazeutika.

Weil der Produktionsprozess das Produkt viel stärker als bei kleinen Molekülen definiert, müssen Forschung und Produktion schon vor Beginn der klinischen Prüfung eng zusammenarbeiten. Weil selbst winzige Änderungen im Herstellungsverfahren große strukturelle Auswirkungen haben können, ist das Knowhow der Produktion nicht nur während des Herstellungsprozesses entscheidend. Vielmehr muss über die gesamte Lebensspanne eines Biopharmazeutikums hinweg eine hochintegrierte Kooperation zwischen Forschung, Entwicklung und Produktion erfolgen.

 

Zur Anmeldung